15 Jahre Wölfi-Bad – Förderverein des Wölfi-Bades feiert groß

Wolfshagen. Mehr als 250 Gäste feierten in der Festhalle mit einem Ball das 15-jährige Bestehen des Wölfi-Bad-Fördervereins. Begonnen wurde mit einem Sektempfang für geladene Gäste, bei dem der 1. Vorsitzende, Björn Wöstefeld, den 1. stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Langelsheim, Burkhard Pahl, begrüßte, außerdem Mitglieder des Orts,- und Stadtrates sowie Vertreter der örtlichen Vereine. Anschließend hieß es Tanzen und Feiern.

„15 Jahre Wölfi-Bad – Förderverein des Wölfi-Bades feiert groß“ weiterlesen

Erste Taufe mit echtem Wölfi-Wasser

Wolfshagen. Das Wölfi-Bad war schon Ort für viele Spektakel. Doch am Montag stand eine besondere Premiere ins Haus: Das Freibadgelände verwandelte sich zur Freiluftkirche, als Pfarrer Harald Merz die kleine Tochter des Bademeisters Christian Schwarz im Schwimmbecken mit echtem Wölfi-Wasser auf den Namen Charlotte taufte.

Nicht nur für das Freibad war es eine Premiere. Auch Pfarrer Merz hatte sich noch nie vor einer Taufe Badelatschen anziehen müssen. „Ich habe zwar schon an der Schäderbaude, in Häusern und an einer Quelle getauft, aber noch nicht in einem Freibad.“

Kurze Hose und Rock

Es war ein ungewöhnliches Bild, das sich der Taufgesellschaft am Beckenrand bot. Pfarrer Harald Merz stand im schwimmenden Talar und eingerahmt von den Eltern Christian Schwarz und Jessica Mause, die ihr 14-monatiges Töchterchen auf den Händen trug, im Nichtschwimmerbecken. Der Bruder des Täuflings hielt die Taufkerze und Ina Picht und Henning Krause komplettierten als Taufpaten die Gruppe – alle trugen kurze Hosen oder einen Rock.

Pfarrer Harald Merz segnet die kleine Charlotte auf dem Arm ihrer Mutter Jessica Mause. Vater Christian Schwarz (3. v.li.) hält ein Handtuch bereit. Taufpaten sind Ina Picht (li.) und Henning Krause (re.). Foto: Goslarsche Zeitung, Ciszewski

Geschmückter Taufaltar

Kein Wunder, dass Charlotte nicht übermäßig begeistert reagierte, als Pfarrer Harald Merz bei wenig sommerlichen Außentemperaturen von 15 Grad die Taufe mit dem erfrischenden Wölfi-Wasser vornahm. Doch alle Beteiligten waren sich einig: Trotz der unerwarteten Witterung war es eine tolle Veranstaltung.

Pfarrer Merz lobte die gute Organisation. Der liebevoll geschmückte Taufaltar unter einem Pavillondach bot der Taufgesellschaft Schutz vor möglichem Regen. „Vielleicht“, so blickte Harald Merz in die Zukunft, „macht dieses Beispiel ja sogar Schule. Ich könnte es mir gut vorstellen.“

Geburtstag zur Taufe

Dem Pfarrer hatte die Idee einer solchen Zeremonie sofort gefallen. Der Vorsitzende des Wölfi-Bad-Trägervereins, Björn Wöstefeld, hatte die Anfrage von Bademeister Christian Schwarz an ihn herangetragen, und ihn gefragt, ob er sich eine Taufe im Wölfi-Bad vorstellen könnte. Er konnte. „Und hätte heute die Sonne bei bestem Freibadwetter geschienen, hätte ich sogar die Verantwortung für das Wetter übernommen“, sagte ein gut gelaunter Harald Merz bei der anschließenden Kaffeetafel.

Als zur Sprache kam, dass der Täuflingspapa Geburtstag hatte, stimmten die Gäste auch noch ein frohes „Happy Birthday“ an.

Autor: Jörg Ciszewski / Goslarsche Zeitung

Foto: Nadine Kleemann / https://www.facebook.com/Ankerklee/

Saisonstart für das Wölfibad ist in Gefahr

Wolfshagen. Es sieht so aus, als ob das Wölfi-Waldfreibad in Wolfshagen momentan eine kleine Pechsträhne zu überstehen hat. Erlebte der Freibad-Verein das Jahr 2017 mit einer ohnehin schlechten Badesaison und schlimmen Überflutungsschäden, konnten diese schließlich mit Hilfe von Freunden und Unterstützern gemeistert werden. Auch für den vakanten Posten des 1. Vorsitzenden fand sich mit Björn-Rudolf Wöstefeld ein Kandidat. Schriftführer Marco Gräbel kandidierte in Personalunion auch für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Ebenso wird Christine Wöstefeld (Kioskleiterin) weiterhin dem geschäftsführenden Vorstand angehören. Peer Peters, Niclas Minde, Christian Klingebiel, Susann Kraus, Nina Liepold, Stefan Eisner und Stefan Olbrich wurden zu Beisitzern gewählt.

„Saisonstart für das Wölfibad ist in Gefahr“ weiterlesen